Hörspiele

Donnerstag 18:30 Uhr Bayern 2

radioMikro

Jeremias Schrumpelhut erzählt - Von einem Hasenritter ab 6 Jahre Erzählung von Wolf Dieter von Tippelskirch Komposition: Kurt Brüggemann Mit Klaus Havenstein Regie: Jan Alverdes Produktion: BR 1960

Donnerstag 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Helena Von Elena Zieser Porträt einer Freundschaft zwischen zwei Frauen Komposition: Niklas Kammermeier Mit Hella Vahl und Bettina Wiehler Regie: die Autorin Aufnahme Experimentelles Radio an der Bauhaus-Universität Weimar Anschließend: WDR 3 Foyer

Donnerstag 22:03 Uhr SWR2

SWR2 Hörspiel-Studio

Die Gefangene(3/3) Nach dem Roman "La Prisonnière" von Marcel Proust Aus dem Französischen von Bernd-Jürgen Fischer Albertines Verschwinden Mit: Michael Rotschopf, Lilith Stangenberg, Gerd Wameling, Leslie Malton u. a. Komposition: Hermann Kretzschmar Musik: Ensemble Modern Hörspielbearbeitung: Manfred Hess und Hermann Kretzschmar Regie: Iris Drögekamp und Hermann Kretzschmar (Produktion: SWR/Dlf 2019) Der Ich-Erzähler Marcel, Spross wohlhabender Eltern, bewegt sich in den höchsten Kreisen von Bourgeoisie und Adel. Nun liegt er in seinem Bett und erinnert sich an die Zeit, als um 1901 in Paris die junge wie lebenslustige Geliebte Albertine in seinem Elternhaus wohnte, gleich einer Gefangenen seiner Eifersucht und jenseits aller Konventionen. Aber wer ist hier Sklave, wer Herr(in) im Spiel der Metamorphosen einer Liebe, deren existenzielle Voraussetzung die Lüge ist? Die Bände von Prousts "Recherche" müssen nicht nacheinander gelesen werden. Jeder Band beansprucht als Roman Autonomie.

Donnerstag 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Freispiel

Schwerpunkt: Ich kann so nicht arbeiten! Screener Von Lucas Derycke Regie: der Autor Übersetzung: Angela Kuhk Mit: Andreas Helgi, Moritz Führmann, Vanessa Loibl, Thomas Bading, Benjamin Höppner, Daniel Wiemer, Daniel Breitfelder, Edda Fischer, Rabea Wyrwich, Nina Lentföhr Komposition: Jonathan Dhuyvetters, Niels Latomme Ton: Benno Müller vom Hofe Produktion: WDR 2016 Länge: 43"47 Auf der Suche nach einem kurzfristigen Job meldet sich Felix für eine Stelle als Content Reviewer. Von da an filtert er Tag für Tag explizite Videos aus dem Internet. Doch bald droht das Gesehene ihn einzuholen. Täglich werden Massen von Videos im Internet bereitgestellt - Tutorials, Tiervideos, Failvideos. Für ein großes Unternehmen kontrolliert Felix die Videoinhalte, die online gehen. Neben Alltäglichem ist auch Unangemessenes oder illegales Material dabei. Er schaut zu und sortiert aus, im sicheren Glauben, die Distanz zu wahren. Doch die Bilder bleiben nicht ohne Wirkung. Sie hallen nach und brechen in private Momente ein. Was geschieht mit der Bilderflut in seinem Kopf? Ausgezeichnet mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 2017. Lukas Derycke, 1990 geboren, ist ein belgischer Radio- und Theatermacher. Er arbeitet für das belgische, niederländische und deutsche öffentlich-rechtliche Radio. 2018 war Lucas Teil von Het Nieuwstedelijk, dem belgischen Stadttheater von Genk, Hasselt und Leuven. In dieser Zeit produzierte er "Esperanto" (WDR 2018). Zurzeit tourt er mit dem Theaterstück "Hangar" und arbeitet an einem neuen Stück namens "Wild". Das Stück "Screener" wurde 2017 mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet. Screener

Donnerstag 23:00 Uhr Eins Live

1LIVE Krimi

Die Totdenkerin Von Fran Dorf Wenn Gedanken töten können Übersetzung aus dem Amerikanischen: Leon Mengden Bearbeitung: Birgit Gottschalk Dr. David Goldmann: Matthias Haase Laura Wade: Anna-Barbara Kurek Detective Culligan: Thomas Anzenhofer Zach Wade: Siemen Rühaak Lilly Dunleavy: Veronika Nickel Eric Jones: Oliver Bedorf Samuel Gardner: Wolff Lindner Marla Gardner: Magda Hennings Dr. Kassand: Walter Spiske Nachbarin: Christiane Sturm Sammy Wade: Jonathan Ruschke Regie: Thomas Werner

Mittwoch Freitag